Consolidate passt sich an Ihre Bedürfnisse an

Softwarelösungen haben das zu tun, was die Anwender aktuell benötigen – nicht weniger aber auch nicht mehr.

Wenn eine Software zu viel „kann“, macht sie das oft unübersichtlich und schwerfällig. Genauso lästig sind fehlende Funktionen.

Optimal wäre eine Softwarelösung, die jedem Anwender auf den Leib geschneidert und ständig an sich ändernde Bedürfnisse angepasst wird.

Abgesehen davon, dass sich viele Anwender schwer damit tun, Ihre Anforderungen überhaupt zu formulieren, ist das in den meisten Fällen nicht finanzierbar.

Die Alternative sind Softwarelösungen, deren Entwicklung sich an den Bedürfnissen ähnlich arbeitender Anwender orientiert und bei Bedarf angepasst werden kann.

Genau das ist unser Ansatz bei Consolidate.

Damit sich individuelle Anpassungen und die Weiterentwicklung der Standardlösung nicht gegenseitig überschreiben, haben wir ein Konzept entwickelt, wo über kundenspezifische Felder und Programmfunktionen eine klare Trennung dieser Bereiche erfolgt.

Über einen Formulardesigner können Sie zusätzliche Datenfelder sehr einfach „zeichnen“ und Consolidate übernimmt den Rest für Sie.

Über das CDK (Consolidate Development Kit) können Sie die Programmlogik erweitern, ohne dabei die Update-Fähigkeit zu verlieren.

Damit sind bei Updates nur Anpassungen nötig, wenn sich die Logik in der Standardsoftware grundlegend ändert, was erfahrungsgemäß sehr selten passiert.

Das Ergebnis ist eine Lösung, die Ihnen gleichzeitig die Vorteile einer Individualsoftware und die Vorteile einer Standardlösung bietet – ohne die jeweiligen Nachteile.

Lösungsübersicht